World Tour, Blog, Travel Reports, Reisefotos, Reports, Photos, Ahmed el Husseini, Martina Pickhardt, Ansichtssachen, Ansichtssachen Blog

Martial Glacier - Bye Patagonia!

Monday, 5. April 2010 7:00

Our last day in the cold, we spent at the glacier Martial. But less, around at the time of year to visit hardly recognizable as such but glacier, um den tollen Blick von hoch oben auf die Stadt Ushuaia und die chilenischen Gebirgskette hinter dem Kanal zu werfen – „hier hört also die Welt auf“? Patagonien Gletscher Feuerland Argentinien  Glaciar Martial   Tschüss Patagonien! Time among us, wer ein wenig in Patagonien unterwegs war und den einen oder anderen Trail gelaufen ist, here is nothing new or particularly good, find more challenging.
A few words about the tax-Shopping: Forget it. Sure there are, finally, the camera equipment you what you have always wanted, here it has the Ersatzobjektiv what was in South America not previously raise… but the prices?! They're just incredibly exaggerated. The only thing we thought was good and cheap, was the outdoor equipment and winter clothes.
Unfortunately, we have exactly that as of tomorrow, first time no longer in use. It is again tropical. About Iquazu Waser cases to Brazil. Bye ice and cold, welcome heat, T-Shirt und Flip-Flops!

  • Patagonien Gletscher Feuerland Argentinien  Glaciar Martial   Tschüss Patagonien!

Topic: Motif Series | Comments (0) | Author: Ahmed

Tierra del Fuego Park

Sunday, 4. April 2010 7:00

12 km westlich von Ushuaia, ebenfalls am Beagle Kanal, liegt der Nationalpark „Feuerland“. Er hat mehrere Wanderwege die bis auf einen recht einfach und kurz sind. Also kaum Steigungen haben und nur wenige km lang sind. Die wesentlichen lassen sich gut zu einer kompletten Tageswanderung kombinieren, sodass Zelten hier nicht notwendig ist, aber generell auf den ausgewiesenen Campingplätzen kein Problem darstellt. Der Eintritt beträgt 50 argentinische Pesos und der Hin- und Rücktransport in regelmäßig fahrenden Minibussen schlägt mit etwa dem gleichen Wert p.P. zu Buche. Alles in allem ein netter „Walk in the Park“ auf Darwins Spuren. Was hier nach idyllischem Bergsee aussieht ist glasklares, eiskaltes Meerwasser - und riecht auch so Patagonien Feuerland Argentinien  Parque Tierra del Fuego

  • Patagonien Feuerland Argentinien  Parque Tierra del Fuego

Topic: Motif Series | Comments (2) | Author: Ahmed

Greetings from the end of the world

Saturday, 3. April 2010 7:00

Fuego, one of our major milestones of this journey, the way back marked. From now on, it's only in big steps towards "home". Without willing to be the digest mentally we still enjoyed our physical presence in the icy city of Ushuaia, Located on the Beagle Channel to the southern cities of the earth belongs here and full-bodied with "Fin del Mundo - Ende der Welt“ untertitelt wird.
What makes you here so? Tax free shopping, sich seinen Pass mit einem „Ende der Welt“ Stempel versehen lassen und die umliegenden Parks besuchen, more in the next few days.

  • Patagonien Feuerland Argentinien  Grüße vom Ende der Welt

Topic: Motif Series | Comments (1) | Author: Ahmed

Finally Penguins!

Friday, 2. April 2010 7:00

Zwar sind wir schon über ein Jahr unterwegs, der Blick auf Pinguine in freier Wildbahn ist uns bisher jedoch stets irgendwie verwehrt worden. Mit einer einzigen kurzen Ausnahme auf den Galapagos Inseln, wo sich ein schwimmender Pinguin unserem Boot näherte. Jetzt, zwischen Patagonien und Feuerland, kurz vor dem südlichen „Ende der Welt“ hatten wir endlich die Chance. Eine große Kolonie von Magellan-Pinguinen lag quasi in Form der Isla Magdalena auf der Druchreise vor unserer Haustür (Punta Arenas). Mit dem Boot fährt man hierbei an der Isla Marta vorbei wo sich riesige Seelöwen tummeln, um für eine Stunde an der Isla Magdalena anzulegen. Hier bewegt man sich ähnlich der Galapagos Inseln auf einem abgesteckten Pfad zwischen den Tieren, die sich nicht weiter an einem zu stören scheinen. Sehr putzig anzuschauen, wie sie pärchenweise gen Wasser watscheln oder vor ihrem „Wohnzimmer“-Loch stehen und einen beäugen.

  • Tiere Patagonien Chile  Endlich Pinguine!

Topic: Motif Series | Comments (2) | Author: Ahmed

Am Lake- and Glacier Grey

Thursday, 1. April 2010 7:00

Nach dem die Wettervorhersage uns den letzten „schönen“ Tag für Torres del Paine prognostizierte, haben wir kurzerhand beschlossen das „W“ auf ein „V“ zu reduzieren, in dem wir die jeweils äußeren Strecken auswählten. Gestern die Granit Türme, heute den Gletscher Grey. Das mittige Frensh Valley überließen wir den mit uns wandernden Franzosen, die ob des Namens natürlich unbedingt alle dahin wollten Patagonien Gletscher Chile  Am Lago  und Gletscher Grey
Die Strecke abzukürzen ist dank der gut organisierten Personentransporte rund um den Park (Minibus, Bus, Fähre) herum überhaupt kein Problem. Innerhalb von 2 Stunden sind wir von unserer nächtlichen Unterkunft „Las Torres“ zum Refugio „Paine Grande“ auf der anderen Seite des Parkes gebracht worden und konnten unterwegs noch den Salto Grande (mäßiger Wasserfall) besichtigen. Fünf Stunden, About 24 Wind gepeitschte Hiking-Kilometer später, saßen wir dann auch schon erschöpft aber glücklich bereits wieder im Bus Richtung Punta Arenas. Ein sehr schöner Ausflug und einfacher Weg, der zwar lang ist aber mit einem sensationellen Blick auf den Gletscher aufwartet. Im Großen und Ganzen ist der Parque Torres del Paine aus Wander, or. Trekking Aspekten definitiv eines der Highlights in Patagonien. Ein echtes Schmankerl für Naturliebhaber und zu Recht so viel besucht.

  • Patagonien Gletscher Chile  Am Lago  und Gletscher Grey

Topic: Motif Series | Comments (3) | Author: Ahmed