World Travel, Blog, Dicas de Viagem, Reisefotos, Relatórios, Fotos, Ahmed el Husseini, Martina Pickhardt, Ansichtssachen, Ansichtssachen Blog

BA - La Boca

Sábado, 13. Março 2010 7:00

La Boca ist einer der 48 Stadtteile von Buenos Aires, der unter anderem wegen seiner originellen Häuser bekannt ist. Gebaut wurden diese aus dem Blech abgewrackter Schiffe, um sie anschließend mit Schiffslack bunt zu bemalen. Deutlich zu spüren ist der italienische Einfluss, denn viele der ersten Einwohner stammten aus der italienischen Hafenstadt Genua.

Wie man auf den letzten Bildern sehen kann, dürfen natürlich Tango, Maradonna und Evita nicht fehlen Buenos Aires Argentinien  BA   La Boca

  • Buenos Aires Argentinien  BA   La Boca

Thema: Motivo da série | Comentários (2) | Autor: Martina

BA - Puerto Madero

Sexta-feira, 12. Março 2010 7:00

1887 Eduardo Madero, o governo contratou para construir um novo porto. No entanto, este foi concluída, com aproximadamente 10 Anos mais tarde, já fora da data. Um novo porto foi construído, o “velho” Porto tornou-se redundante e caiu gradualmente. Sobre 100 Anos mais tarde, o governo assinou os planos para a urbanização do antigo Puerto Madero.

Na década de 1990, com a ajuda de no- e investidores estrangeiros, os antigos armazéns em lofts, Escritórios, Universidades privadas, Hotéis e restaurantes convertido. Puerto Madero, desde então, cresceu em um dos mais modernos bairro de Buenos Aires e é um imã para jovens e adultos. O aumento dos preços da propriedade também tem atraído compradores estrangeiros, especialmente no mercado premium.

Desde 2000 arranha-céus foram construídos vários para fins residenciais, até 50 Andares, incluindo o Edifício El Faro, que é atualmente o edifício mais alto de Buenos Aires. Outros arranha-céus para escritórios e hotéis foram construídos ou estão em planejamento.

  • Buenos Aires Argentinien  BA   Puerto Madero

Thema: Motivo da série | Comentários (4) | Autor: Martina

Buenos Aires (BA)

Quinta-feira, 11. Março 2010 7:00

Mit ihren 13 Mio Einwohnern ist Gran Buenos Aires eine der größten Metropolen in Südamerika. Die Hauptsehenswürdigkeiten findet man Downtown. Der Obelisk auf der Avenida 9 de Julio, der breitesten Straße der Welt, das Businessviertel mit zahlreichen Skyscrapern, die Parlamentsgebäude rund um den Plaza de Mayo. Von der Wirtschaftskrise zwischen den Jahren 1998 und 2003 ist hier nicht mehr wirklich etwas zu merken auch wenn Argentinien seitdem die wirtschaftliche Vorreiterfunktion in Südamerika an  Brasilien abgeben mußte.

  • Buenos Aires Argentinien  Buenos Aires (BA)

Thema: Motivo da série | Comentários (0) | Autor: Martina

Über die Grenze von Santiago de Chile nach Mendoza (Argentina)

Quarta-feira, 10. Março 2010 7:00

Die naheliegendste Verbindung von Chile nach Argentinien – war für uns die 6-stündige Direktverbindung mit dem Bus von Santiago de Chile nach Mendoza. Abgesehen davon, dass sie relativ zügig geht (wenn man im Vergleich die 14 Stunden von Mendoza nach Buenos Aires sieht), ist sie auch sonst absolut sehenswert.

In engen Serpentinen quält sich der Bus bis auf 3.200 Meter die Cordillera de los Andes hinauf, wo Grenzformalitäten erledigt werden, um dann entspannt im argentinischen Tiefland, genauer gesagt der  (Rot-) Weinstadt Mendoza anzukommen. Unsere Empfehlung: auf jeden Fall tagsüber und nicht nachts in Angriff nehmen.

Unsere Fahrt sollte allerdings nicht in Mendoza enden, da sich dort gerade die Preise wegen der Weinlese verdreifacht haben. Wir haben uns noch am Busbahnhof entschieden den nächsten Nachtbus nach Buenos Aires zu nehmen, um dort endlich bei ein bis zehn Malbec bzw. Carbernet ein saftiges argentinischen Filet Mignon zu genißen.

  • Chile Argentinien  Über die Grenze von Santiago de Chile nach Mendoza (Argentinien)

Thema: Motivo da série | Comentários (1) | Autor: Martina

Valparaíso und seine Aufzüge

Terça-feira, 9. Março 2010 7:00

Da die Stadt auf zahlreichen Hügeln (Cerros) liegt, kann der Transport von Lasten hier schonmal zu einem Problem werden. Deswegen verfügt die Stadt insgesamt über 15 Aufzüge (Ascensores) zu den wichtigsten Hügeln, die dieses Problem erleichtern sollen. Früher vielleicht vermehrt zur Lastenbeförderung genutzt – sind sie heute ein beliebtes Gefährt für Touristen, welche die historischen Gefährte nicht zuletzt auch der schönen Aussicht wegen nutzen wollen.

Eine Standseilbahn ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, mit dem auf kurzer Strecke beträchtliche Höhenunterschiede überwunden werden können. Auf der Bahn verkehren zwei Wagen, die fest mit einem Drahtseil verbunden sind, das in der Bergstation über eine Seilscheibe geführt wird. Die beiden Wagen am Drahtseil halten sich ungefähr im Gleichgewicht, so dass für den Antrieb der Bahn nur kleine Kräfte aufgebracht werden müssen. Der Antrieb erfolgte früher oft durch Wasserballast, heute meistens durch einen Elektromotor, der auf die Seilscheibe in der Bergstation wirkt. Bei den meisten Bahnen begegnet der talwärts fahrende Wagen dem bergwärts fahrenden Wagen in der Mitte der Strecke, wo eine Ausweichstelle angelegt ist.
Quelle: Wikipedia


  • Valparaíso Chile  Valparaíso und seine Aufzüge

Thema: Motivo da série | Comentários (7) | Autor: Martina