La Vuelta al Mundo, Blog, Informes de viaje, Reisefotos, Informes, Fotos

Torres del Paine

Zurück in Chile, Puerto Natales, stürzten wir uns sogleich auf den berühmten, mehrtägigen „W“-Pfad im Nationalpark Torres del Paine. Am ersten Tag ging es direkt zur Hauptattraktion des Parkes, den drei Granit Türmen. Da wir kein Zelt dabei hatten und das Refugio auf halber Strecke, Saison bedingt bereits geschlossen war, mussten wir an einem halben Tag die komplette Strecke (Refugio las Torres – Mirador Torres) hin und zurück. Das Wetter war für patagonische Verhaeltnisse gut. Wind, Regen und kleinere Schneefälle im ständigen Wechsel, aber zwschendrinn immer wieder länger Sonne. Die Strecke, an einem Tag ein echter Gewaltmarsch für untrainierte, der aber erfolgreich gemeistert ein fantastisches Hochgefühl hinterließ.

  • Patagonien Chile  Torres del Paine
Etiquetas » , «

Autor: Ahmed
Fecha: Miércoles, 31. De marzo 2010 7:00
Trackback: Trackback-URL Área temática: Motivo de la serie

Feed de la contribución: RSS 2.0 Este artículo Comentario

Comentario

  1. 1

    baie interessant, dankie

    Responder

Las diferentes opiniones