Weltreise, Blog, Reiseberichte, Reisefotos, Berichte, Fotos

Barra de Valizas – ein tolles Refugium

Wie schon geschrieben sind wir froh nicht in Punta del Este geblieben, sondern weiter Richtung Brasilien gefahren zu sein. Sobald das kommerzielle Beachparadies vorbei ist, gehen die echten, schönen Naturstrände los. Wir kommen an einem Schild mit der Aufschrift “Nationalpark Cabo Polino” vorbei und legen einen Stop ein. Hier soll es riesige Sanddünen und die Isla de Lobos (Insel der Seelöwen) zu sehen geben. Allerdings kostet der Park eine Menge Eintritt, man darf ihn nicht mit dem Auto befahren und Seelöwen hatten wir auch schon zu genüge. Wir beschließen also weiterzufahren… Nur gute 8km später sehen wir allerdings einen Wegweiser mit der Aufschrift Barra de Valizas” sowie große Sanddünen mi Hintergrund. Neugierig biegen wir ab und werden dafür auch belohnt! Wir landen in einem kleinen, usprünglichen Örtchen mit extrem gechillter Atmosphäre, dessen schöner weißer Sandstrand direkt vor der Kulisse der Sanddünen liegt – und das dazu noch ohne Eintritt Uruguay Strand  Barra de Valizas – ein tolles Refugium Überzeugt von dem was wir gesehen haben und geleitet von einem weiteren Wegweiser “Bed & Breakfast” finden wir uns kurz darauf in einem echt netten Hostel (www.luckyvalizas.com) mit Campingmöglichkeit wieder und mieten uns eine kleine Holzhütte mit Terasse. Noch ein Spaziergang am Strand mit anschließendem Chorizo und Käse Abendessen, sind wir eindeutig der Meinung eine ziemlich gute Alternative zu dem Jetset Rummel in und um Punta del Este gefunden zu haben.

Wer also noch einen ursprünglichen Ort, unverseucht von jeglichen Reiseführern sucht, ist hier (zumindest momentan noch) absolut richtig! Der angrenzende Nationalpark hat seinen ofiziellen Titel erst kürzlich erhalten und somit wird es nicht mehr lange dauern, bis sich auch hier zahlreiches Reisevolk eingefunden hat.

  • Uruguay Strand  Barra de Valizas – ein tolles Refugium
Tags » , «

Autor: Martina
Datum: Samstag, 20. März 2010 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Motiv Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben