Weltreise, Blog, Reiseberichte, Reisefotos, Berichte, Fotos

San Pedro de Atacama in Chile

So einfach ist es also von Bolivien nach Chile über den Wüstenweg einzureisen! Eine Immigration mitten in der Wüste sowie eine Bushaltestelle, von der aus man ein Collectivo von der bolivianischen (4.300 Metern) knappe 50km auf die chilenische Seite (2.100 Meter) nimmt. Ankunftsort ist San Pedro de Atacama ein kleiner Ort mit 5.000 Einwohnern mitten in der Wüste. Das Tolle ist, dass es nach langer Zeit endlich wieder Sommerklamotten und Flip Flop Klima ist! Eine weitere Umstellung sind die hiesigen Preise… Nachdem wir vom ärmsten Sürdamerikanischen Land Bolivien kommen – haben wir mit Chile nun das Teuerste. ABER wenn man sich das bequeme Essen gehen wieder abgewöhnt, kann man zumindest in dieser Hinsicht eine Menge Geld sparen.

  • San Pedro de Atacama Chile  San Pedro de Atacama in Chile

Autor: Martina
Datum: Dienstag, 2. März 2010 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Motiv Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben