Weltreise, Blog, Reiseberichte, Reisefotos, Berichte, Fotos

Buntes Markttreiben in La Paz

Läuft man entlang der Märkte von La Paz, merkt man gar nicht wirklich, dass man Peru eigentlich schon verlassen hat und sich bereits in Bolivien befindet. Sowohl die Handwerkskunst, die Waren des täglichen Gebrauchs als auch die Kleidung der Einheimischen ähneln sich hier sehr. Alles ist wunderbar bunt und eine Augenweide zum Fotografieren. Anstrengend hier zu laufen ist es allerdings schon, denn die Marktstrassen führen den Berg steil rauf und runter – aber dafür wird man wiederum mit traumhaften Ausblicken auf die Stadt belohnt.
Ganz interessant ist in La Paz übrigens der “Hexenmarkt”. Ein esoterischer Markt, auf dem Medizinfrauen und -männer ihre Kräuter, Talismänner, u.a. allerdings auch getrockenete Babylamas verkaufen – halt alles was Pacha Mama (Mutter Erde) so an Hilfreichem zu bieten hat…

  • La Paz Bolivien  Buntes Markttreiben in La Paz
Tags » , «

Autor: Martina
Datum: Dienstag, 23. Februar 2010 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Motiv Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    bild 11: es ist nicht zu glauben, würde man es nicht mit eigenen augen erleben, was man alles so auf einem auto transportieren kann. für mich war es in saigon nicht zu fassen, dass ein fahrrad einen halben hausstand auf einer 4-spurige straße fährt. was leben wir so zivilisiert und sind sind immer noch am meckern!

    seid ganz lieb gegrüßt ihr zwei weltreisenden

    Antworten

Kommentar abgeben