Weltreise, Blog, Reiseberichte, Reisefotos, Berichte, Fotos

Wer die wohl waren?

San Augustín hat zahlreiche Ausgrabungsstätten die zeigen, dass hier bereits vor Christi Geburt und vor allem den uns bekannten Hochkulturen Südamerikas „moderne“ Menschen gesiedelt haben. Leider weiss man nicht die Bohne darüber wer sie genau waren. Es wird angenommen, dass sie etwa 3000 vor Christus aus Peru und/oder Equador einwanderten. Sie verblieben in der Region fuer etwa 4500 Jahre und verschwanden dann plötzlich. Das Einzige was man bis dato gefunden hat sind hunderte von Statuen verschiedenster Größe, Gräber mit Grabbeigaben aus Gold, getöpferte Behälter und einige Hinweise auf ihrer Unterkünfte. Es reichte jedenfalls, um in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen zu werden und so einen steten Touristenstrom zu generieren.
Anbei ein paar Schnappschüsse aus dem Parque Arquelógico.

  • Kolumbien  Wer die wohl waren?
Tags » «

Autor: Ahmed
Datum: Sonntag, 27. Dezember 2009 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Motiv Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben