Weltreise, Blog, Reiseberichte, Reisefotos, Berichte, Fotos

La Casa de Rolando y Magaly

Abschließend zu Habana gibt es noch ein paar Bilder unseres Aufenthaltsortes der „Casa de Rolando y Magaly“, die uns den Aufenthalt in der Stadt sehr angenehm bereitet haben. Im Gegensatz zu einigen anderen Kubanern hatten die beiden ehemaligen Ärzte sicherlich eine der schöneren und vor allen Dingen größeren Wohnungen im Kolonialstil. Aber nicht nur die Kochkünste von Magaly waren erstklassig sondern auch die Hilfsbereitschaft, was unseren Spanischkurs anging. So konnten wir unseren Aufenthalt problemlos von 3 Tagen auf 3 Wochen ausdehnen und nur innerhalb von 12 Stunden hatten wir eine echte kubanische „Profesora“, die uns innerhalb kürzester Zeit ein komplettes Spanischlehrbuch eingetrichtert hat. Die Stunden fanden im Wohnzimmer der „Casa“ statt und die Pausen sowie unsere freie Zeit durften wir auf dem schönen, mit kubanischer Musik beschallten, Balkon verbringen.
Wer ebenfalls nach Habana kommt und diese wunderbare Unterkunft genießen möchte, der kann uns gerne bzgl. der Kontaktdaten schreiben (e-mail ist leider nicht möglich, da dies in Kuba nicht für die Allgemeinheit zugänglich ist – aber eine Telefonnummer ist kein Problem!).

  • Cuba  La Casa de Rolando y Magaly
Tags » «

Autor: Martina
Datum: Samstag, 8. August 2009 2:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Unterwegs

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben