Weltreise, Blog, Reiseberichte, Reisefotos, Berichte, Fotos

Gunung Bromo

Der rauchende Bromo ist nur einer von insgesamt 3 Vulkanen innerhalb des gewaltigen Tengger-Kraters. Dieser hat einen Durchmesser von 10km und seine Wände fallen steil zu einer flachen Ebene aus Lava und Sand ab. Der Bromo wird von einem noch höheren Gipfel überragt: dem Gunung Semeru (3676m) dem höchsten Berg Javas. Von unserem sehr empfehlenswerten Hotel „Cafe Lava” in Cemoro Lawang am Rande des Kraters gelegen sind wir am Morgen um 4 Uhr mit einem Jeep zum Aussichtspunkt Gunung Penangjakan (2770m) aufgebrochen und haben eine atemberaubende Vulkanlandschaft im Sonnenaufgang zu Gesicht bekommen. Ein sehr empfehlenswertes Ereignis und Farbenspiel, welches das frühe Aufstehen auf jeden Fall wieder wett macht!

  • Vulkan Java Indonesien Bromo  Gunung Bromo
Tags » , , , «

Autor: Martina
Datum: Montag, 13. April 2009 13:29
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Motiv Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. Brigitte Pickhardt
    Samstag, 18. April 2009 18:25
    1

    einfach nur zauberhaft. wenn man solche vulkanlandshften sieht, kommt man sich da nicht vor wie ein winziger, kleiner stecknadelkopf?
    habt ihr auch hin u wieder eure hände in ein wärmendes, besser gesagt heißes erdloch - löchlein- stecken können, um euch kurzfristig zu erwärmen?
    lg
    deine mama

    Antworten

    Ahmed Reply:

    Uns gings bestens! Da gab es sogar einen Hamburger Kerl mit T-Shirt und Shorts - bei 4 Grad. Schon ein wenig kuehl. Aber er hats geschafft.
    Das mit dem Stecknadelgefuehl ging solange man von oben drauf geschaut hat. Direkt davor wars schon maechtig. Aber wir haben ihn natuerlich bezwungen. Auf dem einen Bild, der Stecknadelkopf am Kraterrand - DAS BIN ICH! Ausser einer leicht aetzenden Schwefellunge nix passiert :-)

    Antworten

Kommentar abgeben