Beiträge vom Mai, 2010

Vigo - o maior porto de pesca na Europa

Sexta-feira, 14. Nunca 2010 7:00

Lentamente estamos um pouco cansados, fé em nosso hip-hop-off no navio, Mas nós também ascensão de bom em Vigo e andar um pouco pela cidade velha, quanto mais o tempo não pára esta paragem…

  • Vigo Spanien  Vigo   der größte Fischereihafen Europas

Thema: Motivo da série | Comentários (0) | Autor: Martina

Lisboa

Quinta-feira, 13. Nunca 2010 7:05

Zwar nur bei windigen 17°C aber dafür viel Sonne haben wir aufgrund der Kürze der Zeit einen der zahlreichen oben-ohne-Doppeldecker-Busse für eine Stadtrundfahrt genutzt. Es ist nicht der beste Weg, um schöne (oder besser unverwackelte) Fotos schießen zu können aber man bekommt einen schnellen Eindruck der wirklich sehr schönen Stadt.

  •  Lissabon

Thema: Geral | Comentários (0) | Autor: Martina

São Francisco, Rio de Janeiro ou Lisboa - eis a questão

Quinta-feira, 13. Nunca 2010 7:00

Da läuft man auf dem Fluß Tejo in den Hafen von Lissabon ein und das Erste, was man zu Gesicht bekommt ist die Goldengate Bridge und vornedran trohnend den Jesus, den wir in Rio nur von Christo verhüllt zu Gesicht bekommen haben. Das ist doch mal ein Mix Portugal Lissabon  San Francisco, Rio de Janeiro oder Lissabon   das ist hier die Frage

  • Portugal Lissabon  San Francisco, Rio de Janeiro oder Lissabon   das ist hier die Frage

Thema: Motivo da série | Comentários (1) | Autor: Martina

Funchal - Madeira

Quarta-feira, 12. Nunca 2010 7:00

Leider ist das Wetter heute am 01. Mai Feiertag nicht ganz so warm und sonnig aber trotzdem lässt sich erahnen wie Funchal mit seinen toll angelegten Gärten in der Sonne und bei blauem Himmel aussieht. Ein nettes Plätzchen auch wenn die Besucher hier eher etwas gehobeneren Alters sind

  • Madeira Funchal  Funchal   Madeira

Thema: Motivo da série | Comentários (0) | Autor: Martina

Teneriffa – Bienvenido auf den Kanaren

Terça-feira, 11. Nunca 2010 7:05

Nach nunmehr 5 Tagen auf dem Atlantik, die wir auf dem Sonnendeck, beim Basketball spielen, im Fitnesscenter und lesend verbracht haben – waren wir schon ein bisschen froh, endlich mal wieder festen Boden unter den Füßen zu haben (auch wenn dieser selbst an Land einfach nicht aufhören wollte zu schwanken).
Hier hat uns dann aber das europäische Flair ganz schnell eingeholt. Obwohl die Kanaren ja eigentlich auf Höhe Marokos/Afrika liegen, ist der spanische Einfluss offensichtlich. Wir kamen uns definitiv wieder vor wie in Europa. Alles ist auf einmal wieder sauber, gepflegt und angelegt. Die Menschen sind wieder sehr geschäftig unterwegs und legen wieder sehr viel Wert auf ihr Äußeres und die brasilianischen Preise lassen sich fast 1:1 in Euro umrechnen (fast wie bei der DM - Euro Umstellung damals)…

  • Teneriffa  Teneriffa – Bienvenido auf den Kanaren

Thema: Motivo da série | Comentários (0) | Autor: Martina