Beiträge vom August, 2009

Tulum und die Riviera Maya

Samstag, 8. August 2009 2:15

Das letzte unserer Strandziele auf der Yucatan Halbinsel sollte Tulum an der Riviera Maya sein. Der Wunsch eine Cabana direkt in den blendend weißen Sanddünen, türkisfarbenes Meer, ein bisschen schnorcheln und den Rest der Zeit Cocktails schlürfen und Pescado und Guacamole essen … ist vollkommen erfüllt worden – und das ganze noch mit Blick auf die Maya Ruinen direkt am Strand.

  • Mexiko Karibik  Tulum und die Riviera Maya

Thema: Motiv Serien | Kommentare (1) | Autor: Martina

La Isla Cozumel

Samstag, 8. August 2009 2:10

Auch hier mussten wir leider feststellen, dass fast die gesamten schönen Strände der Insel, den Resorts vorbehalten sind. Dennoch haben wir von unserem sehr schönen Hostelito im Zentrum von  San Miguel aus, mit dem Fahrrad die Strände besucht und dafür dort etwas gehobeneres („muy caro“) Essen und Trinken in Anspruch genommen. Nichts desto trotz lohnen die Sicht und natürlich das Bad im azurblauen Wasser allemal.
Übrigens auf Bild 4 und 6 schnorchelt Ahmed quer durch das Bild Mexiko Karibik  La Isla Cozumel

  • Mexiko Karibik  La Isla Cozumel

Thema: Motiv Serien | Kommentare (2) | Autor: Martina

Mexiko oder die Ankunft in der Karibik

Samstag, 8. August 2009 2:05

Nachdem wir das großstädtische Habana hinter uns gelassen haben – war unser nächstes Ziel die Yucatan Halbinsel. Hier wollten wir zunächst die traumhaften Strände genießen bevor wir die alten Maya Pfade verfolgen. Das erste Ziel (nachdem wir das Las Vegas Mexikos – Cancun - sofort umgangen haben) war Playa del Carmen. Ein doch sehr touristischer Ort aber kein Vergleich zu Cancun aber dennoch eine gute Möglichkeit einfach ein bisschen am Strand aus zu spannen und die tollen Farben des Meeres zu genießen.

  • Mexiko Karibik  Mexiko oder die Ankunft in der Karibik

Thema: Motiv Serien, Unterwegs | Kommentare (0) | Autor: Martina

La Casa de Rolando y Magaly

Samstag, 8. August 2009 2:00

Abschließend zu Habana gibt es noch ein paar Bilder unseres Aufenthaltsortes der „Casa de Rolando y Magaly“, die uns den Aufenthalt in der Stadt sehr angenehm bereitet haben. Im Gegensatz zu einigen anderen Kubanern hatten die beiden ehemaligen Ärzte sicherlich eine der schöneren und vor allen Dingen größeren Wohnungen im Kolonialstil. Aber nicht nur die Kochkünste von Magaly waren erstklassig sondern auch die Hilfsbereitschaft, was unseren Spanischkurs anging. So konnten wir unseren Aufenthalt problemlos von 3 Tagen auf 3 Wochen ausdehnen und nur innerhalb von 12 Stunden hatten wir eine echte kubanische „Profesora“, die uns innerhalb kürzester Zeit ein komplettes Spanischlehrbuch eingetrichtert hat. Die Stunden fanden im Wohnzimmer der „Casa“ statt und die Pausen sowie unsere freie Zeit durften wir auf dem schönen, mit kubanischer Musik beschallten, Balkon verbringen.
Wer ebenfalls nach Habana kommt und diese wunderbare Unterkunft genießen möchte, der kann uns gerne bzgl. der Kontaktdaten schreiben (e-mail ist leider nicht möglich, da dies in Kuba nicht für die Allgemeinheit zugänglich ist – aber eine Telefonnummer ist kein Problem!).

  • Cuba  La Casa de Rolando y Magaly

Thema: Unterwegs | Kommentare (0) | Autor: Martina