Beiträge vom August, 2009

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Mittwoch, 26. August 2009 0:01

Liebe Nadine, alles Liebe zu Deinem Geburtstag wünschen wir Dir aus weiter Ferne! Auf dass das Jahr einen erfolgreichen Ausklang findet - sowohl mit der Schule, beruflich als auch privat - Du hast es Dir verdient!!! Martina und Ahmed

Geburtstagsgrüße  Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Geburtstagsglückwünsche für Nadine

  • Geburtstagsgrüße  Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor: Martina

Unsere Reisezentrale in Merida

Freitag, 21. August 2009 7:00

Falls jemand ebenfalls in Merida Zwischenstopp einlegen möchte und eine günstige aber gute Unterkunft sucht, der kann getrost im Hostel Nomadas absteigen. Zwar 4 Blocks vom Plaza Grande entfernt aber dennoch eine sehr schöne, gepflegte Unterkunft mit Pool, Hängematten (sogar im Zimmer) und einer gut ausgestatteten Küche. Hier lässt es sich getrost ein paar Tage aushalten und man kann seine Touren ob nach Uxmal, die Ruta Puuc, Celestún, die Cenoten Cuzamá, Dzibilchaltún oder auch Progreso, wunderbar von hier aus starten. Das Hostel hält hilfreiche Tipps parat, wenn man die Touren auf einige Faust unternehmen möchte – bietet aber ebenfalls durch das eigene Reisebüro auch organisierte Touren an.

  • Yucatan Mexiko Merida  Unsere Reisezentrale in Merida

Thema: Unterwegs | Kommentare (2) | Autor: Martina

Henequen Hacienda

Donnerstag, 20. August 2009 7:00

Henequen (Sisal) stellte lange Zeit eines der wichtigsten Exportgüter der Region um Mérida dar. Großabnehmer wie Volkswagen polsterten mit der Faser z.B. Autositze. Die Sisalfaser wird aus den Blättern einer Agaven-Art gewonnen und diente Jahrhunderte lang als Materialgrundlage für Taue, Seile, Garne und Teppiche. Nun, wie das so ist, gibt es mittlerweile günstigerer Kunststoff-Alternativen sodass die hier ehemals so wichtige Industrie stark geschrumpft ist. Das Exportvolumen ist seit Mitte der 80′er um 80% gesunken.
Es gibt jedoch Hoffung, hohe Rohölpeise und neue Verwendungsmöglichkeiten der Faser als Verbundstoff könnten der Henequen Industrie in naher Zukunft ein goldene Renaissance bescheren.

  • Yucatan Mexiko  Henequen Hacienda

Thema: Motiv Serien, Perspektiven | Kommentare (0) | Autor: Ahmed

Celestún

Mittwoch, 19. August 2009 7:00

Im Norden der  Yucatán Halbinsel am Golf von Mexico, befindet sich eine kleine Fischerstadt namens Celestún und das gleichnamige Mangroven-Biosphärenreservat, dem wegen seiner hohen Flora- und Faunadiversität bereits 1979 der UNESCO Titel „Weltnaturdenkmal“ verliehen wurde und so bis heute ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber darstellt und so Gegenstand dieser Motiv Serie wurde.
Auszug zur Topologie aus Wikipedia:
„Die Wasseroberfläche des Mangrovensumpfes ist 59,139 ha groß. Die Flussmündung ist 21 km lang und bis zu 3 km breit. Im Süden befindet sich der versteinerte Wald Tampetén.
Hydrologische Besonderheiten sind in dem naturgeschützte Mangrovengebiet die Süßwasserquellen Baldiosera und Cambay. Die Quellen dienen zur Süßwasserversorgung der einheimischen Bevölkerung. In den von Süßwasser eingespeisten Naturseen ist das Baden möglich.
Westlich des Sees liegen die Fischerdörfer Xixin und Cholul. Durchtrennt wird die Flussmündung durch die Straßenbrücke der Fernstraße von Mérida zum Sandstrand des Fischerdorfs Celestún.“
ausserdem zur Fauna:
„Von Dezember bis März überwintern in Celestún kanadische Wasservögel. Die in der Flussmündung liegende Isla de los pajaros (Vogelinsel) ist ein bevorzugter Brutplatz der Vögel im Sumpf von Celestún. Zu den Lebewesen in Celestún gehören neben Fischen, Shrimps, Muscheln, Pelikanen, Fregattvögeln, Reihern, Ibisse, Seeadlern der nur hier anzutreffende Karibikflamingo. Diese weltweit einzige Art wird umgangssprachlich auch Rosaflamingo bezeichnet. Dem Karibikflamingo dient der Mangrovensee als Rast-, Nahrungs- und Brutstätte. Zu den 234 nachgewiesenen Säugetieren im Mangrovenwald von Celestún gehören neben Ozelot, Jaguar, Wildkatze auch der vom Aussterben bedrohte Spinnenaffe. Darüber hinaus ist das Mangrovengebiet Lebensraum von zwei Gattungen von Krokodilen, Kaimanen , der Grünen und der Loogerhead- Schildkröte. In dem angrenzenden niedrigen Dschungel leben zahlreiche Insekten. Insbesondere subtropische Schmetterlinge und Termiten bevölkern den Dschungel. Shrimps bevölkern im westlichen Pointe Ninum die Flussmündung.“

Und tatsächlich, hier bekommt man alle 2 Minuten etwas neues zu sehen. Wenn Tierwelt ein Fernsehprogramm wäre, wäre das hier Zapping! Besonders interessant war der Ausflug in die Mangroven hinein, zur einer Süßwasserquelle aus der kristallklares Wasser sprudelte. Martina hat sogar eine Krokodil gesehen, obwohl sich diese hier nur nachts heraus trauen. Das befremdliche daran war, das  sich das Krokodil direkt an einer Stelle aufgehalten hat, in der auch einige Leute ein Bad genommen haben.

  • Yucatan Mexiko  Celestún

Thema: Motiv Serien | Kommentare (2) | Autor: Ahmed

Geburtstagsgrüße aus der Ferne

Dienstag, 18. August 2009 0:01

Liebe Tante Dorle, diese spanischsprachigen Geburtstagsgrüße kommen aus der weiten Ferne direkt aus der Hängematte… Nur die allerbesten Wünsche für Dich - in Gedanken haben wir Deine Einladung ja bereits angenommen Geburtstagsgrüße  Geburtstagsgrüße aus der Ferne

Tina und Ahmed

Geburtstagsgrüße  Geburtstagsgrüße aus der Ferne

Geburtstagsgrüße für Dorle

  • Geburtstagsgrüße  Geburtstagsgrüße aus der Ferne

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor: Martina