Beiträge vom Juni, 2009

Waitomo Caves

मंगलवार, 9. जून 2009 8:27

Die absolut spektakulären Waitomo Caves (Millionen von Glühwürmchen illuminieren dort einige Hölendecken) konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Wie sich heraus stellte, ein kostspieliges Unterfangen. Kurzerhand erkundeten wir mit eigenem Equipment die mit selbigem zugänglichen Höhlen. Da wir kein Seil, kein Boot und auch keine Ahnung dabei hatten, ein Recht kurzes Abenteuer. Zumal die Glühwürmchen im Winter gerade Pause machen Nordinsel Neuseeland  Waitomo Caves

  • Nordinsel Neuseeland  Waitomo Caves

विषय: आकृति श्रृंखला | टिप्पणियाँ (0) | लेखक: अहमद

Impressionen Nordland

मंगलवार, 9. जून 2009 8:24

Trotz des neuseeländischen Winters sind wir im Nordland (der „kleine“ Zipfel, der überhalb von Auckland liegt) durch wunderbar sonniges Wetter und einer traumhaften Landschaft empfangen worden. Einfach die Bilder wirken lassen

  • Nordland Neuseeland  Impressionen Nordland

विषय: आकृति श्रृंखला | टिप्पणियाँ (2) | लेखक: मार्टिन

Hokianga Harbour

मंगलवार, 9. जून 2009 8:23

Hier, am südlichen Zipfel dieses wunderschönen Naturhafens, haben wir eine recht schlaflose Nacht verbracht. Ein für uns Landeier recht starker Wind, gab uns das Gefühl mit unserem Campervan auf hoher See mit starkem Seegang zu nächtigen. In absoluter Dunkelheit angekommen, entschädigte der Blick am nächsten Morgen hinunter, auf die tief unter uns liegende Bucht und die gegenüber liegenden wirklich mächtigen Sanddünen jedoch die Unannehmlichkeiten. Mehr dazu in Martinas Motiv Serie „Nordland Impressionen“.

  • Nordinsel Neuseeland  Hokianga Harbour

विषय: आकृति श्रृंखला | टिप्पणियाँ (0) | लेखक: अहमद

Shipwreck Bay

मंगलवार, 9. जून 2009 8:21

Wer hier ein Wrack, jenseits der am Strand platzierten Autowracks, findet – bitte Mail.
Wenn man von dieser Bucht die Gum Road landeinwärts fährt, erfährt man binnen 5 Minuten einen rapiden Landschaftswechsel. Hier beginnen die so genannten „Gumfields“. Menschenleere ehemalige Kauri Wälder, komplett abgeholzt, jetzt Buschlandschaft so weit das Auge reicht. Der Namensbestandteil „Gum“ kommt übrigens durch das Harz der Kauribäume. Dort wo ein Kauri Baum gefällt wurde, gab es stets eine Ansammlung von Kauri-Harz, dass durch „Gum Digger“ gesammelt wurde, um damit so wundervolle Dinge zu tun wie Holzschnitzereien zu veredeln aber auch um z.B. Zahnprothesen zu befestigen. Mit der Erfindung des Kunstharz hatte sich das „Gum diggen“ dann aber auch erledigt.

  • Nordinsel Neuseeland  Shipwreck Bay

विषय: आकृति श्रृंखला | टिप्पणियाँ (0) | लेखक: अहमद

Abbey Caves & Rock Forest

मंगलवार, 9. जून 2009 8:18

  • Nordinsel Neuseeland  Abbey Caves & Rock Forest

विषय: आकृति श्रृंखला | टिप्पणियाँ (0) | लेखक: मार्टिन